niasha cart icon transparent background outline 0
niasha wishlist icon transparent background png outline
niasha search icon transparent background png outline

GOING GREEN

GOING GREEN

Was ist Green Beauty/ Grüne Schönheit?

Das neue Jahr kommt in die Gänge und viele von uns suchen nach Möglichkeiten, gesünder zu werden, grüner zu werden und besser zu leben. Dies bringt Sie vielleicht dazu Ihren unübersichtlichen Wohnraum zu entrümpeln, eine neue Fitness-Routine zu starten, Ihren Kunststoff-Verbrauch zu verringern... oder Ihr überlaufendes Regal mit Schönheitsprodukten genauer in Augenschein zu nehmen.

Genau wie viele Leute ein Buch wegen seines Cover-Designs und Titels aussuchen, werden wir oft von Verpackung und Marketing beeinflusst. Grüne Glasflaschen, neutrale Boxen und klare Lösungen suggerieren "reine" Produkte, die irgendwie "natürlicher" sind. Aber was macht ein Produkt "natürlich"? Und was ist der Unterschied zwischen einem Produkt, das als "organic", "bio" oder sogar "grün" gekennzeichnet ist?

“Natural” (Natürlich)

Ein Produkt mit der Bezeichnung "natürlich" hat gleich etwas ungemein Gesundes an sich. Wahrscheinlich sind da auch noch Abbildungen von Blättern, Blumen oder Quellwasser auf der Box, damit es noch mehr danach aussieht. Aber die Wahrheit ist, so ziemlich alles kann als "natürlich" bezeichnet werden, solange es eine kleine Menge einer naturbasierten Zutat beinhaltet. Dies ist leider ein völlig unregulierter Begriff.

Wenn Sie etwas mit Inhaltsstoffen wollen, die ohne Pestizide angebaut werden, das umweltfreundlich, ethisch oder qual-frei ist, müssen Sie weitersuchen. Es ist möglich, dass das Produkt alle diese Anforderungen erfüllt, aber es gibt keine Garantie, es sei denn, es hat außerdem eine andere Form der Zertifizierung, oder etwas in der Beschreibung, das darauf hinweist.

Viele Menschen greifen auch nach einem "natürlichen" Produkt, wenn sie eigentlich nach einer pflanzlichen Formel suchen. Vielleicht haben Sie den Eindruck, dass die Verwendung von botanischen Inhaltsstoffen Ihre empfindliche Haut weniger reizt. Die Wahrheit ist, dass eine pflanzliche Zutat die Haut nicht zwangsläufig nicht reizt (einige botanische Öle sind hierbei zu nennen), und synthetische Inhaltsstoffe verursachen nicht unbedingt eine schlechte Hautreaktion. Wenn Sie empfindliche Haut haben, ist es am besten, nach Produkten zu suchen, die keine häufigen verwendeten Reizstoffe enthalten.

Wenn Sie über die Auswirkungen des Produkts auf die Umwelt besorgt sind (vielleicht sind Sie ein Fan von Produkten wie Elon Musks' Tesla :) ), gibt es Marken, die bekanntermaßen nachhaltig und transparent mit ihren Herstellungsmethoden sind.

Das Urteil: "Natural" sagt Ihnen, wie die Marke will, dass Sie ihr Produkt sehen, aber es bedeutet nicht, dass das Produkt irgendwelche spezifischen Kriterien erfüllt.

“Bio” oder “Green”

Beide Begriffe deuten darauf hin, dass das Produkt unter Berücksichtigung der Umwelt hergestellt wird. In der Regel gehen Verbraucher davon aus, dass dies bedeutet, dass die Zutaten nachhaltig angebaut werden, dass die Formel umweltfreundlich (biologisch abbaubar), pflanzenbasiert ist und qual-frei produziert wird.

Während es bewundernswert ist, nur Öko-Produkte zu kaufen, sind "natürlich", "bio" und "grün" Begriffe, die unreguliert verwendet werden können, was bedeutet, dass Marken diese in ihrem Marketing nutzen können, wenn sie das Gefühl haben, dass sie ihr Produkt beschreiben. Es könnte bedeuten, dass ein Teil des Produkts umweltfreundlich ist, oder dass eine von vielen Zutaten nachhaltig bezogen wird.

Es gibt auch viel Spielraum in dem, was eine Person als "grün" betrachtet. Für einige kann es bedeuten, dass der Boden, auf dem Zutaten angebaut werden, verantwortungsvoll bewirtschaftet wird. Andere mögen der Meinung sein, dass überhaupt keine tierischen Produkte verwendet werden sollten, einschließlich Zutaten wie Honig oder Bienenwachs. Wird das Produkt mit sauberer Energie hergestellt? Ist die Verpackung biologisch abbaubar oder recycelbar? Wie Sie sehen können, ist es unwahrscheinlich, dass ein Produkt jedes einzelne dieser Dinge integrieren wird, und vieles hängt davon ab, welche Aspekte für Sie am wichtigsten sind.

Das Urteil: "Grün" und "bio" sind sehr weit gefasste (und manchmal vage) Begriffe, die viele Dinge enthalten können oder nicht.

“Organic” (biologisch)

Im Gegensatz zu den anderen Labels ist "organic" reguliert. Dies bedeutet, dass biologische Hautpflegeprodukte oft eine Art Kennzeichnung oder Zertifizierung aufweisen, die darauf hinweist, dass sie bestimmte Kriterien erfüllen. In der Regel bedeutet dies, dass die Zutaten ohne synthetische Pestizide, Herbizide und Düngemittel angebaut und verarbeitet werden. Es bedeutet auch oft, dass das Produkt keine Dinge wie Tenside, Silikone oder Erdölprodukte enthält. 

Das Wichtigste an diesem Label ist zu wissen, was die Zertifizierung bedeutet. Je nach Land, in dem Sie sich befinden, gibt es unterschiedliche Kriterien. Denken Sie daran, dass ein Produkt biologisch sein kann, ohne ein Zertifizierungszeichen zu haben. Dies könnte daran liegen, dass das Land, aus dem es stammt, keine nationale Zertifizierungsstelle hat. Es könnte auch eine sehr kleine Marke sein, die nicht über die Mittel verfügt (oder diese ausgeben möchte), um Zertifizierungsgebühren zu decken. Ein Beispiel dafür wäre eine Marke wie Bon Air (die leider die Produktion eingestellt hat). In Südkorea hängt es von der jeweilen Marke ab, ob ein Produkt biologisch ist oder nicht, denn sie sind nicht gesetzlich verpflichtet, dies offenzulegen. Naturbasierte, biologische und nachhaltige Produkte werden in Korea jedoch hochgeschätzt. Mit einigen der höchsten Wettbewerbsniveaus in der Hautpflegeindustrie, ist es in ihrem besten Interesse, die Art von Produkten zu produzieren, die die Menschen wollen.

Das Urteil: Sie können einem Zertifizierungslabel vertrauen, aber dieses Label kann in verschiedenen Ländern unterschiedliche Dinge bedeuten.

Weitere Informationen zur Zertifizierung

Hier sind einige der häufigsten Zertifizierungen, die Sie auf Kosmetika und Hautpflegeprodukte sehen werden. Sie werden oft durch ein Logo oder ein Siegel dargestellt und variieren je nach Land. Beachten Sie, dass diese Liste nicht vollständig ist. Wenn Sie an den genauen Richtlinien für jedes Zertifikat interessiert sind, finden Sie diese Informationen auf der Website der Zertifizierungsstelle.

Marken, denen Sie vertrauen können

Wenn die Suche nach grüner Hautpflege für Sie wie eine überwältigende Menge an Nachforschung klingt, lassen Sie uns Ihnen einige Marken vorschlagen, die sich natürlichen, ehrlichen Inhaltsstoffen verschrieben haben.

I’m From: Übersetzung in Deutsch. I'm From ist eine etablierte Marke, die für ihre natürlichen Inhaltsstoffe und ihre einfache Etikettierung bekannt ist. Die meisten ihrer Produkte konzentrieren sich auf eine Hauptzutat, die prominent auf der Verpackung (z. B. Honig, Beifuß, Reis usw.) bezeichnet ist.

Whamisa: Übersetzung in Deutsch. Bekannt für ihre fermentierten botanischen Inhaltsstoffe, ist Whamisa sowohl vom BDHI zertifiziert als auch von der EWG geprüft. Ihre Formeln sind organic, sicher und schonend für die empfindlichste Haut.

The Plant Base: Anstatt gereinigtes Wasser als Basis für ihre Formeln zu verwenden, verwendet The Plant Base natürliche botanische Extrakte. Ihre Hautpflege wird qual-frei produziert und ist frei von Parabenen, Mineralöl oder künstlichen Duftstoffen.

Es gibt eine wachsende Zahl von Hautpflege-Marken, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, großartige Produkte zu liefern, und gleichzeitig nachhaltig zu sein. Durch die Wahl dieser Marken unterstützen wir die Umweltverantwortung, sowohl in unserem Zuhause als auch in der Schönheitsindustrie.




Kommentare

Siony

Siony sagte:

I want to try this proudoct
Thank you ☺️

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie: Kommentare müssen genehmigt werden, bevor Sie veröffentlicht werden.

BACK
TO TOP